Leuchtmittel mit Bewegungsmelder – die bequeme Art für Licht zu sorgen

Hängende Glühbirne
© phive2015 – stock.adobe.com

Sie möchten das Licht nicht mehr ein- und ausschalten müssen? Verabschieden Sie sich von Lichtschaltern.

Der eingebaute Sensor in einem Leuchtmittel mit Bewegungsmelder erkennt Bewegungen und aktiviert das Licht. Das Beste: Sie benötigen keine spezielle Lampenfassung. Drehen Sie die neue Glühbirne in die vorhandene Fassung und es kann losgehen.

Entdecken Sie die Vielfalt neuartiger Leuchtmittel. Es existieren selbst eingebaute Dämmerungssensoren, wodurch das Licht an die jeweilige Tageszeit angepasst wird.

Darauf sollten Sie beim Kauf von Leuchtmitteln achten

Es sind viele verschiedene Glühbirnen erhältlich. Doch nicht alle Modelle halten das, was sie versprechen.

Achten Sie zunächst auf bekannte Marken wie Elrigs und Osram. Viele Leuchtmittel aus Fernost versprechen eine hohe Lebensdauer. Meist sind diese bereits nach wenigen Stunden defekt. Häufig liegt das an der mangelhaften Verarbeitung.

Welche Lampenfassung brauche ich?

Lampenfassungen gibt es wie Sand am Meer. Sei es eine übliche Deckenleuchte oder eine hängende Lampe über dem Esstisch. Nicht alle Fassungen sind gleich.

Üblich sind E14 oder E27. Bei Reflektorlampen kommen häufig GU10 Birnen zum Einsatz. Kontrollieren Sie vor einem Kauf neuer Leuchtmittel stets, welchen Typ Sie benötigen.

Bewegungsmelder sind fast ausschließlich bei E27 Lampen üblich.

Hängende Kohlefadenlampen
© Christian Ettl – stock.adobe.com

LED als neuer Standard

Vom Umweltschutz waren vor einigen Jahren auch Lampen betroffen. Übliche Glühbirnen dürfen seit längerer Zeit nicht mehr verkauft werden. Mittlerweile können Sie ausschließlich LED Lampen kaufen.

LEDs sind nicht nur energieeffizienter, sondern überzeugen vor allem durch eine hohe Lebensdauer. Wurde früher eine 40 Watt Glühbirne benutzt, entspricht diese heute einer 4 Watt LED Birne.

Häufig sind Überwachungskameras für innen ebenfalls mit einer Leuchte ausgestattet.

Farbtemperatur – warmweiß oder kaltweiß?

Während Sie in Wohnräumen eine warme Farbtemperatur bevorzugen, ist im Keller oder Hobbyraum ein Kaltweiß optimal. Die Farbtemperatur wird in Kelvin gemessen.

Folgende Übersicht sollten Sie vor dem Kauf eines neuen Leuchtmittels beachten:

  • bis 3.500 K = Warmweiß
  • 3.500 – 5.000 K = Kaltweiß
  • ab 5.000 K = Tageslichtweiß
Amazon Basics LED-Leuchtmittel in Tropfenform (P45), kleines Edison-Schraubgewinde E14, 5.5 W (entspricht 40-W-Glühbirne), Warm weiß, nicht dimmbar, 6 Stück
  • Mit einer Lebensdauer von 15.000 Stunden wird diese Birne mehr als 13 Jahre lang halten (basierend auf einer Leuchtdauer von 3 Stunden/Tag)
  • Sofortige Helligkeit von 470 Lumen; keine Wartezeit bis zur vollständigen Helligkeit
  • Mit einer Farbtemperatur von 2.700 Kelvin bietet diese Lampe eine Warmweiß Licht und schafft so eine wohlige Atmosphäre in jedem Raum

Elrigs E27 LED Birne mit Bewegungsmelder und Dämmerungssensor

Das meines Erachtens beste LED Leuchtmittel stammt von Elrigs. Es ist als E27-Fassung erhältlich und ist mit einem Bewegungsmelder sowie Dämmerungssensor ausgestattet.

Die Hochfrequenz-Sensortechnik erfasst kleinste Bewegungen in einem Winkel von 160 Grad, und das temperaturunabhängig. Diverse Einstellungen lassen sich bequem vornehmen, um das Erlebnis zu verbessern.

Legen Sie die Zeit fest, nach der das Licht wieder ausgeschaltet wird. Sie haben die Wahl zwischen 3 bis 300 Sekunden. Die Lichtempfindlichkeit lässt sich stufenlos von 1 bis 3000 Lux einstellen.

Zudem lässt sich die Reichweite der Bewegungserkennung einstellen. Wählen Sie eine Entfernung zwischen 2 und 8 Metern – auch hinter Glas, Holz sowie Leichtbauwänden.

Keine Produkte gefunden.

Weitere Highlights

Die E27 Elrigs LED Birne kann eine Helligkeit von 700 lm erzeugen, mit einer warmweißen Lichttemperatur von 3000 Kelvin. Damit ist sie ebenso optimal als Licht im Flur, Treppenhaus oder Bad geeignet.

Das Leuchtmittel von Elrigs ist meiner Meinung nach das beste Leuchtmittel auf dem deutschen Markt. Die Verarbeitung lässt keine Wünsche offen und die Langlebigkeit spricht für sich. Dank vieler Einstellungsmöglichkeiten können Sie die Glühbirne nach eigenem Belieben anpassen.

Außenleuchte mit Kamera als Alternative

Leuchtmittel mit Bewegungsmelder sind praktisch und sorgen für Sicherheit am Haus. Aufgrund steigender Einbruchszahlen sollten Sie sich Gedanken über mehr Sicherheit am eigenen Haus machen.

Eine LED Birne mit Bewegungsmelder schreckt den ein oder anderen Täter bereits ab. Eine Außenleuchte mit Kamera hingegen zeichnet einen potentiellen Einbruch sogar auf.

Vereinzelt ist sogar eine Sirene verbaut, der zusätzlich zur Abschreckung beiträgt. Empfehlenswert ist z.B. die Bosch Smart Home Eyes.

21% Ersparnis
Bosch Smart Home Eyes Kameraleuchte
Bosch Smart Home Eyes Außenkamera*
Einfache Montage der Bosch Kamera an jedem 230V-Lampenanschluss
349,95 EUR 275,95 EUR Amazon Prime

Fazit zu Leuchtmitteln mit Bewegungsmelder

Die Vielzahl an Leuchtmitteln ist immens. Die hier vorgestellten Leuchtmittel punkten mit Qualität und Langlebigkeit. Sie haben schließlich keine Freude daran, sich ständig um den Austausch von Glühbirnen zu kümmern.

Bewegungen werden optimal erkannt, so dass der jeweilige Bereich rechtzeitig ausgeleuchtet ist, wenn es darauf ankommt.

Möchten Sie ein Leuchtmittel im Außenbereich anbringen, achten Sie darauf, dass die Glühbirne wasserdicht und für den Outdoor-Bereich geeignet ist. Gleiches gilt natürlich auch für Überwachungskameras im Außenbereich.

Letzte Aktualisierung am 19.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Nach oben scrollen