Überwachungskamera – Welche Auflösung ist empfehlenswert?

Überwachungskamera am Haus

In deutschen Haushalten wird immer mehr eingebrochen, so dass die Sicherheit am eigenen Haus für Hausbesitzer zunehmend an Bedeutung gewinnt. Vermehrt installieren Eigentümer eine Überwachungskamera an ihrem Haus.

Wir empfehlen grundsätzlich Full HD Auflösung, damit Sie stets jegliche Details potentieller Einbrecher auf Videoaufnahmen erkennen können. Sie ist unabdingbar, um für eine ordentliche Hausüberwachung zu sorgen.

Entdecken Sie die wichtigsten Aspekte zur Auflösung einer Überwachungskamera. Sie möchten schließlich zuverlässige Aufnahmen erhalten, mit denen Sie auch etwas anfangen können.

 

 

 

Diese Auflösung sollten Sie zwingend wählen

Wir empfehlen Ihnen fundamental eine Überwachungskamera mit Full HD Auflösung. Sie erhalten sehr gute Bilder, auf denen Details klar erkennbar sind. Ohne zuverlässige Aufnahmen können Sie sich eine Hausüberwachung gänzlich sparen.

Da Videos mit einer hohen Auflösung viel Speicherplatz beanspruchen, sollten Sie auch die richtige SD-Karte wählen. Durch eine schnelle Speicherkarte profitieren Sie von hohen Übertragungsgeschwindigkeiten und schnellen Bildern.

 

Lohnt sich 4K (Ultra HD)?

Videoüberwachung per Smartphone App

Ultra HD sorgt für gestochen scharfe Bilder, so dass Kinofilme eigentlich nur noch in 4K aufgenommen werden. Hier ist die Anzahl einzelner Bildpunkte doppelt so hoch wie bei Full HD. Grundlegend sind 4K Geräte absolut empfehlenswert – doch eher bei Fernsehern oder Videospielen.

Für die Hausüberwachung macht die hohe Auflösungen keinen Sinn, vor allem wenn Sie per App auf Ihre Überwachungskamera zugreifen. Schauen Sie sich die hochauflösenden Aufnahmen am PC an, benötigen Sie ebenfalls einen 4K-Monitor.

 

 

Full HD ist empfehlenswert und sorgt für gestochen scharfe Bilder

Bei einer Überwachungskamera ist Full HD allemal sinnvoll. Sie erhalten scharfe Bilder und können dabei jegliche Details in Gesichtern der Personen auf Ihrem Grundstück und vor Ihrem Haus erkennen.

Welche Auflösung bei einer Überwachungskamera Sinn macht, wissen Sie daher bereits. Aus unserer Sicht ist 4K überhaupt nicht notwendig, da vor allem nicht jedermann einen solchen Monitor bzw. Bildschirm besitzt.

Viel wichtiger ist für uns bei einer Hausüberwachung eine schwenkbare Kamera mit Nachtsicht.

 

Scroll to Top